english

news Mustang Nighthawk Retro sounds impressum
retro



Der Retro ist aus einer Laune heraus geboren um bei erträglichen Lautstärken u.a. daheim nicht auf den geliebten Röhrensound verzichten zu müssen.
Und mit seiner Handtaschengröße ist er auch noch leicht zu transportieren ...


Der Sound basiert auf den alten Master-Volume Amps und kombiniert dies mit einer Class-A Endstufe mit einer EL84, mit der er ca. 4 bis 5 Watt erreicht. Auch der Retro ist von Hand auf einem Eyelet-Board verdrahtet.

Er hat keinen Effektweg, keinen Line-Out, keine umschaltbaren Kanäle, keine Schalter. Den Standby-Schalter gibt es auch nur auf Wunsch. Ein Eingang, drei Lautsprecherausgänge, fünf Potis und ein Einschalter müssen reichen. Viel weniger geht eigentlich fast nicht mehr.

Je nach Reglerstellung kann man den Sound dann variieren zwischen Vorstufenverzerrung (Gain) oder Endstufensättigung (Volume). Für den Rest ist das Gitarrenpoti zuständig. Der Retro ist nicht so sehr variabel und hat eigentlich nur einen Sound. Den macht er aber klasse und an einer 4x12er reicht es dann doch wieder für den Proberaum.